Technische Beratung

Hotline: +48 604 255 704, +48 512 330 350, +48 61 654 37 50 (durchwal 30)

Die Covert-Tore sind ein reiches Angebot an funktionellen und sicheren Roll- und Sektional-Garagen- und Industrietoren, die den Erwartungen der anspruchsvollsten Kunden gerecht werden. 
 
Beide Typen der Tore unterscheiden sich durch grundlegende Parameter – Maße, Festigkeit und Beständigkeit gegen erhöhte Nutzungshäufigkeit – voneinander. Anders sind auch die Werkstoffe, die bei deren Konstruktion eingesetzt werden.

Die aufrollbaren Garagentore werden aus 75 mm hohen und mit Polyurethan-Schaum wärmegedämmten Aluminiumprofilen hergestellt. Sie werden in die an der Außenwand angebrachten Kästen aufgewickelt, wodurch die Innenfläche vollständig ausgenutzt werden kann. Bei Garagenlösungen werden Motoren eingebaut, die für vereinzelte Nutzung (ein paar Mal pro Tag) vorgesehen sind. Dort, wo es notwendig ist, einen häufigen Zugang (auch bei Sammelgaragen) sicherzustellen, werden industrielle Antriebe eingesetzt, die ohne Überhitzungsgefahr häufig betätigt werden können. 
 
Ein zweiter Typ von Garagentoren sind Sektionalkonstruktionen, bei denen das bewegliche Torblatt aus mit Scharnieren verbundenen Segmenten besteht. Diese – direkt hinter der Einfahrtöffnung montierten – Tore erlauben eine vollständige Ausnutzung der lichten Maße dieser Öffnung und nehmen keinen Platz vor bzw. an der Toröffnung in Anspruch. Die vertikale Öffnungsrichtung ermöglicht die Ausnutzung der gesamten Tiefe des zu verschließenden Raums. Ein geöffnetes Tor nimmt nur eine minimale Fläche unter der Decke ein.